I am sraced. ... ---> http://www.myblog.de/crazysheep<---
In meinen Armen

Kapitel 1

Autorin: Ich Art der Story: Ganz normal, also keine Shonen-Ai Hauptpersonen: Bill,Tom, Noemi, Jill Claimer: Mir gehört die Babnd Chaos,Jill,Noemi,Jana und Miri Disclaimer:Tokio Hotel ihre Lieder u.s.w gehören nicht mir Handlung. Sag ich noch nicht

Kapitel 1 Bill

Eine neue Vorband? Is ja mal ne Neuikeit ne? Und dann auch noch kleine Mädchen, alle erst 13, na das kann ja was werden. Zwei Tage später beginnt die Tour und heute werden wir die Mädchen aus unsrerer Vorband kennen lernen, das is sooooo ne nette Idee von David, danke aber auch. Ich weis nicht viel über die Mädchen, nur das sie nen ähnlichen start hingelegt haben sollen wie wir und das sie sich Chaos nennen. Als wir in die Hallle kommen wo heute abend der Tourstart ist sind die Mädchen schon da, zwei von ihnen kommen Tom und mir entgegen als wir etwas zu Essen suchen. Die eine ist etwa 1,60m gross und hatt lange Braune Haare, sie lächelt Tom und mir zu und will stehen bleiben, aber das andere Mädchen zieht sie weiter, "Jill verdammt lass das schreit sie,aber das andere Mädchen geht einfach weiter. Kurz darauf pfweift David alle zusammen zu begrüssen. Er steht neben einem grossen Blonden Mann neben dem 4 Mädchen stehen, sofort fällt mir das Mädchen ins Auge das vorhin von der anderen Jill genannt wurde, desintresiert lehnt sie an der Wand, ihre langen glatten durchgestuften Haare hängen ihr ins gesicht. Ich sehe das sie sehr dünn ist, fast schon so wie ein Junge, aber immer noch irgendwie Mädchenhaft. Sie Trägt eine zerissene Jeans, schwarze Chuks und ein schwarzes enganliegendes T-Shirt auf dem BAD GIRL steht. Um ihre schmalen Hüften liegt ein Nietengurt und auch an den Handgelenken trägt sie Nietenarmbänder. Ich muss sie wohl ziemlich angestarrt haben, denn Plötzlich hebt sie den Kopf und schaut mir in die augen. Ihre Augen sind dunkel fast schwarz und tiefschwarz geschminkt. Plötzlich merke ich wie Tom mir den Elbogen in die Seite stösst, als ich ihn erschrekt ansehe deutet er auf David, der irgendwas am erzählen ist. dann ist vorstellen angesagt. Das Mädchen das Jill genannt wurde rafft sich als erstes auf und schaut uns nicht unbedingt freundlich an, "also ich bin Jill, wer ihr seid weis ich also braucht ihrs nicht sagen", dann schaut sie den Blonden Typen an, der sich als Michael Bucher entpupt hat, der Produzent der Mädchen. "Bist du nun zufrieden? Kann ich jetzt entlich gehen?" ihre stimme hat einen genervten Unterton. Michael schaut sie an und fragt denn "hab ich eine Chance dich umzustimmen?" Jill antwortet mit einem Blick und schliesslich lässt er sie gehen. Sie geht dierekt zwischen Tom und mir durch und ich ertappe mich dabei wie ich ihr nachschaue, der gedanke der mir durch den Kopf schiesst ist : Mann was für ein Mädchen.

30.12.06 20:46


Main

Startseite GästebuchÜber...

Me

Dear Diary In meinen Armen Unfatihful

Things

Kontakt Archiv Kontakt
Gratis bloggen bei
myblog.de